Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) hat alleine im letzten Jahr über 140 Millionen Euro in ihre Versorgungsnetze investiert. Im Rahmen dieser jährlichen Investitionen werden ab dem 22. Mai und bis Mitte Juni in Tremsbüttel neun Kabelverteilerschränke ausgetauscht. Die Kabelverteilerschränke sind in der Regel kühlschrankgroße, graue Kästen am Straßenrand von Wohn- und Gewerbegebieten, die den Strom unterirdisch an die Haushalte und Gewerbebetriebe in der Umgebung verteilen. „Die Kosten für die Modernisierung der Verteilerschränke belaufen sich auf rund 13.000 Euro“, sagt Kjell Schalnat, Projektleiter bei SH Netz.

„Mit der Auswechselung dieser Kabelverteilerschränke optimieren wir in Tremsbüttel die Netzqualität für unsere Kunden“, ergänzt Carsten Hack, Leiter des zuständigen Netzcenters in Ahrensburg. „Die Kunden, die an die Kabelverteilerschränke angeschlossen sind, werden frühzeitig per Briefkasten-Einwurf informiert, da es im Zuge der Arbeiten zu kurzen Ausfallzeiten kommen kann. Wir versuchen aber die Einschränkungen gering zu halten und setzen soweit als möglich die Technologie `Arbeiten unter Spannung´ ein.“ Die Spezialisten von SH Netz sind so ausgebildet, dass sie auch an Stromkabeln arbeiten dürfen, die unter Spannung stehen. Damit können viele Abschaltungen vermieden werden.

Die auszutauschenden Kabelverteilerschränke stehen in folgenden Straßen:
Claudiusstraße
Hauptstraße
Lehmkuhlenweg
Rühmblicken
Twiete

 

FAQ