Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

2.500 Meter Erdkabel werden auf Amrum ausgetauscht

17.04.2018

Schleswig-Holstein Netz investiert rund 130.000 Euro für erhöhte Versorgungssicherheit im Kreis Nordfriesland.  
 
Auf der Insel Amrum im Kreis Nordfriesland wird der Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) vom Ende April 2018 bis voraussichtlich Mitte Juni 2018 rund 2.500 Meter Mittelspannungserdkabel mit einer Spannung von 20.000 Volt austauschen. Auf der Strecke zwischen den Gemeinden Nebel und Norddorf werden in dem Zeitraum zu diesem Zweck Tiefbauarbeiten stattfinden.

Netzcenter-Leiter Sönke Nissen aus Niebüll erläutert: „Wir tauschen die alten Erdkabel gegen neue aus. Bei Untersuchungen mit unseren hochmodernen Messwagen haben die Kabeldiagnosesysteme gezeigt, dass diese neuen Kabel weniger störungsanfällig sind. Der Austausch dient der weiteren Verbesserung der Versorgungssicherheit auf Amrum.“ Für die Modernisierungsmaßnahme auf der Nordseeinsel investiert der Netzbetreiber rund 130.000 Euro.

Im Zuge der Baumaßnahmen werden zudem rund 2.600 Meter sogenanntes Netzmanagementrohr (NMR) mit verlegt. Dabei handelt es sich um Leitungen eines unternehmenseigenen Glasfasernetzes, das die Steuerung des Stromnetzes von der Netzleitstelle in Rendsburg aus ermöglicht.