Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Volles Haus bei HanseWerk Natur bei der Langen Nacht der Industrie

09.11.2018

Das Blockheizkraftwerk in Wilhelmsburg öffnet seine Tore – spannende Einblicke in umweltschonende Strom- und Wärmerzeugung.

HanseWerk Natur hat die Türen seines Blockheizkraftwerkes in Wilhelmsburg anlässlich der Langen Nacht der Industrie geöffnet. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nahmen dies zum Anlass, Einblicke darin zu gewinnen, wie das Kraftwerk als eines der umweltschonendsten Kraftwerke Deutschlands in einem Arbeitsgang Strom und Wärme produziert – und damit die Klimaziele der Stadt Hamburgs unterstützt.

Die dezentrale Anlage erzeugt Strom für 2.000 Haushalte in Wilhelmsburg. Im selben Arbeitsgang werden acht Millionen Kilowattstunden Wärme erzeugt. Wie auch bei anderen Anlagen von HanseWerk Natur im Großraum Hamburg kommt dabei ein innovatives Anlagenkonzept mit einer Wärmepumpe zum Einsatz, das zu einem sehr hohen Wirkungsgrad der Anlage führt. „Die eingesetzte Energie wird zu fast 100 Prozent in Strom und Wärme umgewandelt – ohne Verluste“, stellt Geschäftsführer Thomas Baade heraus. Zum Vergleich: Gewöhnliche Kraftwerke haben einen Wirkungsgrad von etwa 60 Prozent.

Die Lange Nacht der Industrie ermöglicht Schülern, Studierenden, Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchenden, Berufstätigen und interessierten „Nachbarn“ einen Einblick in regionale Industrie-Unternehmen. Viele der jungen Besucherinnen und Besucher nahmen die Besichtigung des Blockheizkraftwerkes zum Anlass, sich über eine Ausbildung bei der HanseWerk-Gruppe zu informieren. Bewerbungen als Elektroniker/in für Betriebstechnik sind derzeit noch möglich unter https://www.hansewerk.com unter dem Menüpunkt „Über HanseWerk - Karriere - Ausbildung“.