Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

140.000 Euro Investition in das Stromnetz der Gemeinde Wangels

27.06.2017

Schleswig-Holstein Netz verlegt 2,6 Kilometer neue Stromkabel zwischen Grammdorf und Meischenstorf.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) investiert 140.000 Euro in die Versorgungssicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wangels. Das Unternehmen verlegt 1,6 Kilometer Mittelspannungskabel auf landwirtschaftlichen Flächen entlang des Höfewegs von Meischenstorf in Richtung Grammdorf sowie 1.000 Meter Niederspannungskabel im Alten Burgweg in Grammdorf. Die Arbeiten haben jetzt begonnen und werden voraussichtlich im August abgeschlossen sein.

„Wir investieren regelmäßig in den Ausbau und die Erneuerung unserer Stromnetze. Da Erdkabel im Vergleich zu Freileitungen deutlich weniger anfällig gegenüber Witterungseinflüssen sind, erhöhen wir mit dieser Maßnahme die Versorgungssicherheit der Region deutlich“, erläutert Mirko Sadowski, technischer Leiter für den Kreis Ostholstein bei SH Netz.
 
Die neuen Erdkabel ersetzen die Mittelspannungsfreileitung zwischen Grammdorf und Meischenstorf sowie die Niederspannungsfreileitung im Alten Burgweg in Grammdorf, die beide im Anschluss zurückgebaut werden.

Als Ersatz für die alte Freileitungsstation wird SH Netz im Höfeweg 17 eine neue Ortsnetzstation errichten. Die Ortsnetzstation transformiert den Strom von 11.000 Volt Mittelspannung auf 400 Volt Niederspannung, mit der das Ortsnetz betrieben wird.

Im Zuge der Verlegung der Mittelspannungskabel entlang des Höfewegs wird der Zweckverband Ostholstein (ZVO) Leerrohre für Breitband mitverlegen. SH Netz und ZVO haben ihre Zusammenarbeit ausgeweitet und stimmen ihre Tiefbauarbeiten so aufeinander ab, dass bei Arbeiten von SH Netz an den Stromleitungen in Ostholstein der ZVO je nach Bedarf Leerrohre für Breitband mitverlegen kann – und umgekehrt.