Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Ab 1. Juni gibt es Ihren neuen Gasanschluss bei HanseGas noch günstiger

30.05.2018

Der Anschlusskostenbeitrag sinkt durchschnittlich um 450 Euro.

Zum 1. Juni 2018 senkt HanseGas den Anschlusskostenbeitrag für einen Erdgasanschluss im Netzgebiet. Das Unternehmen führt nun eine Preispauschale ein, die 950 Euro beträgt und neben dem eigentlichen Hausanschluss auch bis zu 30 Metern Hausanschlussleitung auf privatem Grund beinhaltet. Zuvor galt die Pauschale lediglich für den Hausanschluss und die Leitung wurde nach tatsächlich verlegten Metern abgerechnet. „Im Durchschnitt spart ein Kunde so rund 450 Euro“, so Volker Höfs, Leiter Netzdienste bei HanseGas.

Mit einem guten Preis sollen noch mehr Menschen von den Vorteilen eines Gashausanschlusses überzeugt werden, denn der bietet mehrere Vorteile: So entfällt die Lagerhaltung wie z.B. bei Öl, die Brennstoffbeschaffung ist einfach und die Verbraucher können unter vielen Dutzend Erdgasanbietern frei wählen und dank moderner Geräte mit Brennwerttechnik und hohem Wirkungsgrad lässt sich mit Erdgas kostengünstig und umweltschonend heizen.

Wer mehr über einen Hausanschluss an das Gasnetz von HanseGas erfahren möchte, findet unter www.hansegas.com/hausanschluss weitere Informationen. Alle Informationen zu den Preisen finden Sie in den Ergänzenden Bedingungen Gas des Unternehmens.

In den letzten 20 Jahren hat HanseGas in Mecklenburg-Vorpommern über die Ballungszentren hinaus eine Gasinfrastruktur neu geschaffen, über die heute mehr als 250 Gemeinden und 80.000 Anschlüsse mit Erdgas versorgt werden. Mit dem laufenden Ausbau des Erdgasnetzes reagiert HanseGas auf die steigende Nachfrage nach einem umweltfreundlichen und kostengünstigen Energieträger und stärkt darüber hinaus die ländliche Infrastruktur in allen Regionen des Landes.