Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Einsatz im Blockheizkraftwerk Schuby

11.09.2017

HanseWerk Natur und die Freiwillige Feuerwehr Schuby führen gemeinsame Übung durch – gerüstet für den Ernstfall.

Alarm im Blockheizkraftwerk (BHKW) Schuby. Plötzlich ist ein Brand im Heizwerk von HanseWerk Natur ausgebrochen, ein Mitarbeiter wird vermisst. Für die Freiwillige Feuerwehr Schuby ist höchste Eile geboten, die Person zu retten und den Brand sicher zu löschen. Glücklicherweise handelt es sich hierbei nicht um einen Ernstfall, sondern nur um eine Übung, die HanseWerk Natur jetzt gemeinsam mit den Kameraden aus Schuby im Kreis Schleswig-Flensburg durchgeführt hat.

„Wir führen regelmäßig solche Notfallübungen mit den Freiwilligen Feuerwehren in der Region durch, damit sie für den Ernstfall gerüstet sind“, sagt Marc Claussen, Leiter des Betriebscenters Rendsburg. Bei dieser Übung war es beispielsweise wichtig zu prüfen, ob die Kameraden das BHKW in Schuby-Guhlstedt im eng bebauten Wohngebiet problemlos erreichen können. Zudem sollte der vermisste Mitarbeiter im „brennenden“ Heizwerk – der Innenraum wurde hierfür eigens komplett verraucht – schnell gerettet werden, innerhalb von 15 Minuten nach der Alarmierung. „Wir können ein positives Fazit ziehen“, so Claussen nach der Übung.

Im Anschluss gaben Mitarbeiter von HanseWerk Natur den Kameraden eine Führung durch das Heizwerk. So wurden sie auf örtliche Besonderheiten und Gefährdungspotenziale hingewiesen. Sollte es also zu einem Ernstfall kommen, ist die Freiwillige Feuerwehr Schuby nun bestens vorbereitet.