Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Erdschlüsse verursachen Stromausfall in den Ämtern Langballig und Geltinger Bucht

30.08.2017

Spezialisten von SH Netz stellen durch Umschaltungen im Netz Stromversorgung wieder her.

Am Dienstagnachmittag kam es ab 15:30 Uhr zu mehreren Stromausfällen in den Ämtern Langballig und Geltinger Bucht. Dabei waren nicht alle Haushalte zeitgleich betroffen, sondern zu unterschiedlichen Zeiten. Bis auf einen kleinen Bereich in Roikier konnten die Spezialisten der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) die einzelnen Störungen durch Umschaltungen im Stromnetz jeweils zwischen 15 und 80 Minuten behoben werden. Bis auf den Bereich in Roikier waren alle Störungen gegen 21:20 Uhr behoben.

In Roikier wurde durch die Erdschlüsse auch ein Transformator in einer Ortsnetzstation beschädigt, sodass die Schaltmaßnahmen aufwendiger waren. Hier dauerte die Schadensbehebung 140 Minuten und war gegen 22 Uhr erledigt. Der beschädigte Transformator wird heute ausgewechselt. Dabei wird es noch einmal zu einer kurzen Stromunterbrechung kommen.

Ausgangspunkt der Störungen waren zwei Erdschlüsse in den Gemeinden Wees und Steinbergkirche. Als Erdschluss bezeichnet man einen Kurzschluss zwischen einem Stromleiter und dem umgebenden Erdreich. Derartige Erdschlüsse sind oft die Folge von länger zurückliegenden Tiefbauarbeiten, bei denen die Isolierung der Stromleitungen leicht beschädigt wurde. Jahre später dringt dann Feuchtigkeit durch diese minimale Beschädigung, und es kommt zu einem Kurzschluss. Aus Sicherheitsgründen schalten die an das Kabel angeschlossenen Stationen automatisch den Strom ab. Durch den kurzfristigen Spannungsanstieg im betroffenen Leitungsabschnitt kann es zu Folgeschäden im umliegenden Stromnetz kommen.

„Nachdem es bereits vor eineinhalb Wochen zu Stromausfällen in der Region ge-kommen war, haben wir inzwischen das Netz mit einem unserer Spezialmesswagen überprüft“, sagt Thorsten Jansen, der für den Nordwesten des Kreises Schleswig-Flensburg zuständige Netzcenterleiter von SH Netz. „Wir sind jetzt bei der Planung, Leitungsabschnitte in Wees und Steinbergkirche kurzfristig auszutauschen. Dazu stehen wir in Gesprächen mit den zuständigen Behörden, um die Aufgrabegenehmigungen zu bekommen. Leider ist es jetzt genau in den von uns ermittelten Leitungsabschnitten zu Störungen gekommen.“