Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Gasleitung in Tellingstedt bei Tiefbauarbeiten von Fremdfirma beschädigt

 

Heider Straße gesperrt. Spezialisten von SH Netz sind vor Ort, um den Schaden zu beheben.


Eine Fremdfirma hat bei Tiefbauarbeiten heute gegen 15 Uhr eine Hochdruckgasleitung der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) beschädigt. Die Heider Straße musste in der Folge ge-sperrt und rund 1780 Haushalte vom Gasnetz getrennt werden.

Die Spezialisten von SH Netz waren kurz nach Schadenseintritt vor Ort und konnten durch abriegeln der betroffenen Leitung den Gasaustritt stoppen.
Aktuell laufen die Reparaturarbeiten an der beschädigten Leitung, sodass die 1780 betroffe-nen Hausanschlüsse voraussichtlich im Laufe des Abends wieder mit Erdgas versorgt wer-den können.

Andre Linnenschmidt, Leiter des zuständigen Netzcenters in Meldorf, erläutert: „Im Anschluss an die Reparatur der Leitung gehen unsere Kollegen vor Ort von Haus zu Haus, um die aus Sicherheitsgründen automatisch abgeschalteten Hausanschlüsse und die zugehörigen Innenanlagen wieder in Betrieb zu nehmen. Anwohnerinnen und Anwohner, die wir nicht antreffen, werden über einen Briefkasteneinwurf informiert. Wir werden uns mit den fraglichen Haushalten in Verbindung setzen, damit wir die Hausanschlüsse schnellstmöglich wieder in Betrieb setzen können.“ Die Mitarbeiter von SH Netz können sich ausweisen.

Betroffen sind die folgenden Orte: Kleve (Dithmarschen), Ferdderingen, Wiemerstedt, Norderheistedt, Süderheistedt, Barkenholm, Hennstedt (Dithmarschen), Linden, Hollingstedt, Glüsing, Schalkholz, Erfde, Dörpling, Pahlen, Delve und Tielen.