Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

HanseWerk bringt Erdgas nach Gresenhorst

19.07.2016

Gemeinsamer erster Spatenstich mit Bürgermeister Norbert Schöler.

Bald kann Erdgas auch nach Gresenhorst strömen. Bürgermeister Norbert Schöler, Koordinator Axel Rose und Kommunalbetreuer Wolf-Axel Rahn von HanseWerk haben am Dienstag, dem 19. Juli, den ersten Spatenstich für die Erdgaserschließung in Gresenhorst gesetzt. Insgesamt sollen rund 5.320 Meter neue Erdgasleitung verlegt und etwa 400.000 Euro investiert werden. Eine Teilinbetriebnahme ist bereits bis zur Heizperiode geplant. Gresenhorst bildet den letzten Abschnitt der neuen ‚HanseWerk-Erdgasschleife‘ Rostocker Wulfshagen, Barthelshagen I, Völkshagen und Gresenhorst.

Dabei sah es bis vor kurzem nicht gut aus für die Neuerschließung. „Aussagekräftige Rückmeldungen hatten wir zunächst leider zu wenige, sodass der Bau nicht wirtschaftlich gewesen wäre.“, erklärt Axel Rose. „Viele Anwohner gehen fälschlicherweise davon aus, wir bauen sowieso. Bei jeglichen Bauvorhaben sind wir aber auf das Feedback der Anwohner angewiesen.“ Einige Informationsveranstaltungen und Gemeindeinitiativen später haben sich dann aber doch genügend Interessenten gefunden.

Damit können die Einwohner von Gresenhorst in Zukunft alle Vorteile einer umweltschonenden Erdgasversorgung nutzen. Denn mit einem Erdgasanschluss entfällt nicht nur die Lagerhaltung, auch für ausreichend Brennstoff ist immer gesorgt, egal wie lang und hart der Winter ist. „Moderne Heizgeräte mit Brennwerttechnik verfügen über ausgezeichnete Wirkungsgrade und die Verbraucher können unter vielen Erdgasanbietern frei wählen.“, erklärt Kommunalbetreuer Wolf-Axel Rahn. So kann sich ein Erdgasanschluss nicht nur für die Geldbörse, sondern auch für die Umwelt rentieren. 30 Prozent CO2 lassen sich mit einer modernen Erdgasheizung gegenüber einer Erdölheizung durchaus einsparen.

Wer im Bereich Amt Rostocker Heide, Marlow und Fischland-Darß noch zum Erdgas wechseln möchte, kann sich unter der Telefonnummer 03 82 04-6 87 47 12 melden.