Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

HanseWerk nimmt Erdgasnetz in Gresenhorst in Betrieb

02.11.2016

Bürgermeister Norbert Schöler entzündet symbolische Erdgasfackel.

Freie Bahn für Erdgas in Gresenhorst. Am Dienstagnachmittag haben Bürgermeister Norbert Schöler und Stellvertreterin Ruth Bahlmann sowie Axel Rose und Wolf-Axel Rahn von HanseWerk den offiziellen Startschuss für die Erdgasversorgung in Gresenhorst gegeben. Gerade einmal drei Monate hat es gedauert vom ersten Spatenstich bis zum symbolischen Entzünden der Erdgasfackel. Rund 200.000 Euro hat Gasnetzbetreiber HanseWerk in die Neuerschließung investiert, etwa 4.700 Meter Erdgasleitungen verlegt.

„Damit ist neben Bartelshagen, Rostocker Wulfshagen, Völkshagen jetzt der letzte Ort der ‚Erdgas-Schleife‘ ans Netz gegangen. Insgesamt hat HanseWerk rund 640.000 Euro in die Versorgung der vier Orte investiert, mehr als 14 Kilometer neue Erdgasleitung verlegt und rund 130 Hausanschlüsse gewinnen können.“, erklärt Wolf-Axel Rahn von HanseWerk.

Mit der offiziellen Inbetriebnahme können auch die Einwohner von Gresenhorst alle Vorteile einer umweltschonenden Erdgasversorgung nutzen: keine Lagerhaltung, einfache Brennstoffbeschaffung und einen hohen Wirkungsgrad dank moderner Geräte und Brennwerttechnik. Außerdem können Verbraucher unter vielen Dutzend Erdgaslieferanten frei wählen. „So kann sich ein Erdgasanschluss nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Geldbörse rentieren.“, erklärt Axel Rose, zuständiger Koordinator von HanseWerk. 30 Prozent CO2 lassen sich mit einer modernen Erdgasheizung gegenüber einer Erdölheizung durchaus einsparen.

„Wir möchten der Gemeinde Gresenhorst für die gute Zusammenarbeit danken sowie den Anwohnern für ihr Verständnis während der Bauphase.“, ergänzt Rahn.

Anwohner konnten sich bei der Inbetriebnahme über die Möglichkeiten und Kosten eines Erdgas-Hausanschlusses informieren. Diese betragen für die Standard-Version 934,15 Euro (brutto). Hinzu kommen pro laufenden Meter Hausanschlussleitung
22,61 Euro (brutto). Informationen gibt es außerdem auf www.hansewerk.com ‚Neuanschluss an das Gasnetz‘ sowie im Service-Center Wustrow: Ernst-Thälmann-Straße 48; Tel.: 03 82 20-66 66-8 40.