Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Immer mehr Kommunen in Schleswig-Holstein engagieren sich für Energie- und Klimaschutzmanagement

06.12.2017

Bereits zehn Ämter, Städte und Gemeinden nutzen die Inhalte der gemeinsamen Seminarreihe von dena, EKSH und Schleswig-Holstein Netz. 

Ein Jahr nach dem Start der Seminarreihe zum Energie- und Klimaschutzmanagement (EKM) für schleswig-holsteinische Kommunen, haben die Beteiligten nun eine erste erfolgreiche Bilanz gezogen. Die Seminarreihe wird von der Deutschen Energie-Agentur (dena), der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) und Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) gemeinsam angeboten.

Mit den Ämtern Berkenthin, Büchen, Hohe Elbgeest und Sandesneben-Nusse, den Gemeinden Appen, Pellworm und Ratekau, den Städten Barmstedt und Fehmarn sowie der Kreisverwaltung Herzogtum-Lauenburg nutzen bereits zehn Ämter, Gemeinden und Städte die Inhalte der Seminarreihe aktiv zum Aufbau eines eigenen Energie- und Klimaschutzmanagements (EKM). Appen, Barmstedt und Fehmarn haben sich zudem bereits ein eigenes energie- und klimapolitisches Leitbild gegeben und zeigen damit ein Bekenntnis zum energieeffizienten Handeln innerhalb der Kommunen.

Die Kommunen können sich in verschiedenen Handlungsfeldern wie Gebäude, Stromnutzung, Mobilität und Energiesysteme engagieren. Zahlreiche der beteiligten Kommunen sind in sämtlichen Handlungsfeldern aktiv und haben für sich Einsparziele von bis zu 15 Prozent ihrer Treibhausgasemissionen bis 2025 beziehungsweise von bis zu 20 Prozent ihres Energiebedarfs festgelegt.  

Nach erfolgreicher Umsetzung des gesamten Pakets zum Energie- und Klimaschutzmanagement ist eine Zertifizierung als „dena-Energieeffizienz-Kommune“ möglich. Dazu müssen die Kommunen insgesamt sechs Schritte vollziehen, wozu beispielsweise die Entwicklung des Leitbildes und die Schaffung passender Organisationsstrukturen gehören. In Schleswig-Holstein konnten mit der Stadt Schenefeld und dem Kreis Steinburg bislang zwei Kommunen die Zertifizierung als „dena-Energieeffizienz-Kommune“ erreichen. Bundesweit sind bisher insgesamt 12 Kommunen zertifiziert. Mit Barmstedt wird voraussichtlich im Jahr 2018 eine weitere schleswig-holsteinische Kommune hinzukommen. Bei weiteren Kommunen zeichnet sich eine Auszeichnung 2019 ab. Die Seminarreihe zum Energie- und Klimaschutzmanagement bei den Teil-nehmern läuft noch bis zum Frühjahr 2018. Die regionalen Partner sorgen für eine kontinuierliche Verknüpfung mit anderen Aktivitäten und Institutionen im Land, die die Einführung des Managementsystems unterstützen können.