Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Kein Job für schwache Nerven

05.09.2018

wie Freileitungsmonteure von Schleswig-Holstein Netz sicher der Höhe trotzen

Kein Mast ist ihnen zu hoch, keine Leiter zu lang. Sie klettern in schwindelerregender Höhe, damit zu Hause das Licht nicht ausgeht – oder wieder an, falls der Strom einmal ausgefallen ist. Dafür bedarf es einer besonderen Ausbildung

Am Dienstag haben 19 Freileitungsmonteure von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) die Höhenrettung vom Strommast in Rendsburg trainiert. Diese regelmäßig angebotene Schulung ist überlebenswichtig in diesem Beruf. Was tun, wenn ein Kollege plötzlich das Bewusstsein verliert oder sich verletzt?

„Die Sicherheit unserer Mitarbeiter hat höchste Priorität – deshalb achten wir darauf, dass alle Kolleginnen und Kollegen mit dem entsprechenden Sicherheitsequipment ausgerüstet sind und in dessen Anwendung regelmäßig geschult werden“, erklärt Jörg Schubmann, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei Schleswig-Holstein Netz.

Im SH Netz-„Klettergarten“ in Rendsburg können verschiedene Rettungsszenarien an stillgelegten Freileitungsmasten simuliert werden. Im Ernstfall müssen die Techniker diese in bis zu 40 Metern Höhe sicher beherrschen. Kein Job für schwache Nerven.