Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Kommunal-Dialog bei Schleswig-Holstein Netz im Kreis Schleswig-Flensburg

16.10.2017

Gastvortrag von Meeno Schrader zur „Herausforderung Klimawandel“.

Vorstand Matthias Boxberger, Kommunalbetreuer Ralf Loell sowie Dirk Enseleit und Thorsten Jansen, Leiter der Netzcenter Schuby und Süderbrarup, begrüßten am Freitag über 200 Kommunalpolitiker und Amtsträger aus dem Kreis Schleswig-Flensburg sowie aus Teilen des Kreises Rendsburg-Eckernförde (Schwansen) zum Kommunal-Dialog am technischen Standort von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) in Schuby. 

Energielösungen der Zukunft standen auf dem Programm. So stellte Schleswig-Holstein Netz den Gästen unter anderem Energiesparmöglichkeiten im Bereich der Straßen- und Sporthallenbeleuchtung sowie Wärmelösungen für Kommunen vor. Auch die zuständigen Netzcenter Süderbrarup und Schuby präsentierten sich und die Leistungen, die sie Tag für Tag für die Bewohnerinnen und Bewohner der Kreise erbringen. 

Der renommierte Meteorologe Dr. Meeno Schrader – bekannt als Schleswig-Holsteins Wetterfrosch im NDR-Fernsehen – hielt einen spannenden Gastvortrag zur „Herausforderung Klimawandel“. Passend dazu hatten die Gäste die Gelegenheit, ein umweltschonendes Elektroauto Probe zu fahren und mehr über die notwendige Ladeinfrastruktur samt Komplett-Angeboten zu erfahren. 

Investitionen 

SH Netz hat in diesem Jahr 21 Millionen Euro in den Ausbau sowie die Instandhaltung ihrer Strom- und Gasnetze allein im Kreis Schleswig-Flensburg investiert. Insgesamt 16,1 Millionen Euro hat SH Netz in den Ausbau der Strom- und Gasnetze investiert, vorwiegend für EEG-Maßnahmen. Vom Instandhaltungsbudget von 4,9 Millionen Euro flossen vier Millionen Euro in das Strom- und 0,9 Millionen Euro in das Gasnetz. 

In 2018 plant Schleswig-Holstein Netz unter anderem die folgenden großen Bauprojekte im Kreis Schleswig-Flensburg: 

  • Verkabelung zwischen Jarplund-Weding und Maasbüll

    Zwischen Jarplund-Weding und Maasbüll werden rund 13 Kilometer Mittel- und Niederspannungs-Freileitungen durch Erdkabel ersetzt. Zusammen mit 15 neuen Ortsnetzstationen investiert SH Netz 1,6 Millionen Euro in diese Baumaßnahme. 

  • Verkabelung von Schleswig nach Füsing und von Schleswig nach Schaalby

    Rund 1,1 Millionen Euro investiert SH Netz in die Mittelspannungsverkabelung von Schleswig nach Füsing und von Schleswig nach Schaalby. Hier werden zirka 14 Kilometer Erdkabel anstelle von Freileitungen verlegt und gleichzeitig 15 Ortsnetzstationen neu errichtet. 

  • Verkabelung im Bereich Hürup und Husby

    Rund 830.000 Euro investiert SH Netz in die Mittelspannungsverkabelung im Bereich Hürup und Husby. Hier werden etwa 9,7 Kilometer Erdkabel anstelle von Freileitungen verlegt und gleichzeitig neun Ortsnetzstationen neu errichtet. 

  • Verkabelung in Wallsbüllfeld

    In Wallsbüllfeld werden rund sieben Kilometer Mittel- und Niederspannungs-Freileitungen durch Erdkabel ersetzt. Zusammen mit fünf neuen Ortsnetzstationen investiert SH Netz 650.000 Euro in diese Baumaßnahme. 

  • Verkabelung zwischen Tarp und Süderschmedeby

    Zwischen Tarp und Süderschmedeby werden rund sieben Kilometer Mittel- und Niederspannungs-Freileitungen durch Erdkabel ersetzt. Zusammen mit sechs neuen Ortsnetzstationen investiert SH Netz 700.000 Euro in diese Baumaßnahme. 

  • Netzausbau zwischen Weesby und Holt

    Zwischen dem Umspannwerk Weesby und der Schaltanlage Holt werden rund fünf Kilometer Mittelspannungs-Erdkabel verlegt. SH Netz investiert 500.000 Euro in diese Baumaßnahme. 

  • Auswechselung Gasübergabestation Schuby

    In Schuby wird die Gasübergabestation ersetzt. SH Netz investiert zwei Millionen Euro in diese Baumaßnahme. 

  • Auswechselung Gas-Hochdruckregelanlage Tarp

    In Tarp wird eine Gas-Hochdruckregelanlage ersetzt. SH Netz investiert 200.000 Euro in diese Baumaßnahme.