Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Mehr als 250.000 Euro Investitionen in die Erdgasversorgung im Kreis Harburg

23.03.2016

Schleswig-Holstein Netz erneuert in den kommenden Wochen zwei Gasdruckregelanlagen in Rosengarten und in Stelle im Kreis Harburg.

Schleswig-Holstein Netz investiert rund 130.000 Euro für die Erneuerung einer Gasdruckregelanlage in Rosengarten im Metzendorfer Weg sowie weitere 125.000 Euro für die Erneuerung einer zweiten Anlage in Stelle in der Straße Mühlenkamp. Die Arbeiten am Erdgasnetz starten derzeit und sollen bis Ende April abgeschlossen sein.

Die alten Gasdruckregelanlagen an gleicher Stelle werden aus Altersgründen vorsorglich durch neue ausgetauscht. „Die Versorgungssicherheit in der Region wird durch diese Baumaßnahmen erhöht“, sagt Marcus Bumann, Leiter des zuständigen Netzcenters in Hittfeld. Die beiden Gasdruckregelanlagen regeln den Druck des Erdgases von 16 Bar in den Transportleitungen auf 60 Millibar für die Versorgung der Hausanschlüsse herunter. „Beide Stationen sind höchst netzrelevant und können nicht einfach abgeschaltet werden, daher ist der Austausch eine logistische Herausforderung“, erklärt Projektleiter Thomas Laabs von Schleswig-Holstein Netz. Aus diesem Grund stellt der Netzbetreiber mobile Gasdruckregelanlagen bereit, die zeitweilig an das Erdgasnetz angeschlossen werden und während der Bauphase die Regelung des Gasdrucks übernehmen, sodass es zu keinen Versorgungsausfällen kommt.

Die neuen Anlagen werden voraussichtlich in den ersten beiden Aprilwochen angeliefert und mithilfe eines Telekrans aufgestellt. Während der Anlieferung kann es für kurze Zeit zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Anwohner werden darüber informiert.