Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Mehr Kapazitäten für Erneuerbare Energien im Umspannwerk Dieksanderkoog

09.06.2016

Schleswig-Holstein Netz investiert rund 1,3 Millionen Euro in neuen, leistungsstarken Transformator und Schaltanlagen. Neuer Trafo heute eingetroffen.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) erweitert das Umspannwerk Dieksanderkoog um einen zusätzlichen Transformator und die dazugehörigen Schaltanlagen. Der Netzbetreiber investiert rund 1,3 Millionen in die Erweiterung der Kapazitäten des Umspannwerks. „Mit diesem Großprojekt im Umspannwerk Dieksanderkoog wird die Aufnahmekapazität für regenerative Energien aus Dithmarschen weiter erhöht“, sagt André Linnenschmidt, Netzcenterleiter von SH Netz im Kreis Dithmarschen. „Die Schleswig-Holstein Netz AG leistet hier einen weiteren wichtigen Beitrag zur Energiewende Deutschlands.“

Nachdem bereits seit April dieses Jahres die Schaltanlagen installiert wurden und das Fundament für den neuen Transformator gesetzt wurde, erfolgte heute die Anlieferung des Trafos. Der neue Trafo wiegt rund 90 Tonnen und verfügt über eine Leistungsfähigkeit von 63 Megavoltampere. Die Anlieferung am Umspannwerk Dieksanderkoog erfolgte per Schwerlasttransporter. In den kommenden Wochen erfolgen abschließende Installationsarbeiten an der Steuerungstechnik. Die Inbetriebnahme des neuen Transformators ist für den 25. August 2016 geplant.

Im Umspannwerk Dieksanderkoog werden die in der Region erzeugten regenerativen Energien von 20.000-Volt-Mittelspannung auf 110.000-Volt-Hochspannung umgewandelt und in das Netz von SH Netz eingespeist. Die Überwachung und Steuerung des Umspannwerks Dieksanderkoog erfolgt an 365 Tagen im Jahr durch die zentrale Netzleitstelle von SH Netz in Rendsburg.