Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Neun Gemeinden im Amt Kropp-Stapelholm setzen beim Gasnetz weiter auf Schleswig-Holstein Netz

21.01.2016

Nach einem intensiven Entscheidungsprozess haben neun Gemeinden im Amt Kropp-Stapelholm und die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) ihre Konzessionsverträge für den Betrieb der Erdgasnetze neu abgeschlossen.

Die Verträge mit den Gemeinden Alt Bennebek, Erfde, Groß Rheide, Klein Bennebek, Klein Rheide, Meggerdorf,
Norderstapel, Süderstapel und Tetenhusen haben eine Laufzeit bis 2029 und sichern so einen kontinuierlichen und zuverlässigen Netzbetrieb für die nächsten Jahre.

„Wir freuen uns über den Vertragsabschluss und werden den Gemeinden weiterhin zuverlässig und engagiert in Sachen Gasnetze zur Seite stehen“, sagte Dirk Enseleit, zuständiger Netzcenterleiter für den südwestlichen Teil des Kreises Schleswig-Flensburg.

SH Netz hat als starker und erfahrener Partner in der Vergangenheit bewiesen, dass er Gasnetze sehr sicher und auf einem hohen technischen Standard betreiben kann. Zuständig im Amt Kropp-Stapelholm sind hierfür die Kolleginnen und Kollegen der Netzcenter Schuby und Friedrichstadt, die an 365 Tagen im Jahr eine zuverlässige Versorgung sicherstellen. Das flächendeckende Erdgas-Verbundnetz von SH Netz garantiert außerdem im Hinblick auf das Erneuerbare Energien Gesetz eine effiziente und kompetente Einspeisung Erneuerbarer Energien auch in das Gasnetz.

Im technischen Bereich beherrscht SH Netz beispielsweise als einziger Netzbetreiber in Schleswig-Holstein Techniken wie das „Arbeiten unter Hochdruck“, wodurch es möglich wird, auch an Gashochdruckleitungen zu arbeiten, ohne dass die Versorgung der Kunden unterbrochen werden muss. Dazu setzt SH Netz zum Beispiel bei der Schadensbehebung die sogenannte Stopple-Technik ein, bei der Rohrabschnitte gasfrei gemacht werden können, während das Gas über einen Umgang weiter fließt. Dabei wird auch vermieden, dass vor der Reparatur lange Rohrabschnitte entleert und unnötig große Gasmengen in die Atmosphäre abgelassen werden müssen.

Zusätzlich hält SH Netz als einziger Gasnetzbetreiber in Schleswig-Holstein mobile Gasdruckregelanlagen in einer Leistungsklasse vor, mit denen je nach Situation die Versorgung von ganzen Ortschaften oder besonders sensibler Verbrauchsstellen, wie zum Beispiel großer Krankenhäuser, kurzfristig ermöglicht wird.