Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Ortsnetzstation in Lütjensee in neuem Gewand

07.12.2018

Bürgermeisterin Ulrike Stentzler nimmt gemeinsam mit Kommunalmanager Markus Frahm die von Schleswig-Holstein Netz neu gestaltete Ortsnetzstation in Augenschein.

Die tristen Wände der Ortsnetzstation in der Hamburger Straße in Lütjensee gehören nun der Vergangenheit an. Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) hat die Graffiti-Künstler von Highlightz beauftragt, der Ortsnetzstation einen neuen Anstrich zu verpassen. In enger Abstimmung mit der Gemeinde wurde auf der Ortsnetzstation eine alte Eisenbahn sowie ein Lokomotivführer verewigt. Die alte Bahntrasse rund um Lütjensee – heute beliebte Radwander-Strecke – war hier ideengebend.

Anlässlich der Stationsgestaltung machte sich die Bürgermeisterin der Gemeinde Lütjensee, Ulrike Stentzler, gemeinsam mit Kommunalmanager Markus Frahm, jetzt vor Ort einen Eindruck von der Gestaltung. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei Schleswig-Holstein Netz für die tolle Idee sowie bei den Künstlern von Highlightz für die künstlerische Ausgestaltung der Station“, sagte Bürgermeisterin Stentzler. „Es ist ein erfreulicher Beitrag zur Aufwertung des Ortsbildes. Ich bin davon überzeugt, dass die Neugestaltung der Station von den Bürgern und Gästen in Lütjensee sehr posi-tiv aufgenommen wird.“

Kommunalmanager Markus Frahm erläutert: „Wir haben bereits mehrere Hundert Stationen in Schleswig-Holstein mit verschiedensten Motiven künstlerisch gestalten lassen; zuletzt in Großensee, Todendorf, Tremsbüttel und Stapelfeld. Damit möchten wir unsere enge Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringen.“

Schon gewusst?

Ortsnetzstationen sind kompakte, etwa garagengroße Blöcke, die Strom aus dem Mittelspannungsnetz von 10 bis 36 kV auf für den Endverbraucher nutzbare 400 be-ziehungsweise 230 Volt umwandeln. Optisch unspektakulär fristen die grau-grünen Kästen ihr funktionales Dasein. Die neuen Anstriche verleihen Ortsnetzstationen neben ihrem funktionalen nun auch einen künstlerischen Mehrwert.