Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz erneuert Ortsnetzstation in der Gemeinde Heidmühlen

04.04.2019

Der Netzbetreiber investiert 50.000 Euro in mehr Versorgungssicherheit.

Im Rahmen der regelmäßigen Modernisierung ihrer Stromnetze hat Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) heute eine Ortsnetzstation in der Straße Am Klint in Heidmühlen im Kreis Segeberg ausgetauscht. Die Ortsnetzstation wandelt die Mittelspannung in die in Niederspannungsnetzen übliche Spannung von 400 Volt um, die für die Versorgung der Hausanschlüsse benötigt wird. Der Netzbetreiber hat 50.000 Euro in die rund neun Tonnen schwere und 2,8 mal 1,8 Meter große Kompaktstation investiert.

„Die neue Ortsnetzstation hat die Besonderheit, dass sie von der zentralen Netzleitstelle in Rendsburg aus ferngesteuert und -geschaltet werden kann. Dadurch werden Wartung, Steuerung und Störungsbehebung deutlich effizienter“ erklärt Gerhard Petersen, technischer Leiter für den Kreis Segeberg bei SH Netz.

„Wir bemühen uns stets darum, die Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger durch die Baumaßnahmen so gering wie möglich zu halten“, ergänzt Projektleiter Harald Wlotzka. „Da zwei Notstromaggregate die Versorgung des Ortsteils Klint für die Zeit der Arbeiten übernommen haben, haben die Bürgerinnen und Bürger von Heidmühlen von dem Tausch heute nichts bemerkt. Lediglich bei der Einbindung der neuen Station ins Netz wird es zu kurzen Versorgungsunterbrechungen kommen.“