Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz gibt Gas in Plön

18.09.2017

Neue Anlage wegen gestiegener Nachfrage.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) baut ab Dienstag, 19. September 2017, in der Plöner August-Thienemann-Straße eine neue Gasdruckanlage. Es ist bereits die zweite dieser Art in der Stadt.

„Beim Einbau einer neuen Heizung setzen immer mehr  Haushalte heute auf Gas“, berichtet Projektleiter Frank Petzolt. Dadurch steigt der Verbrauch. Nach Fertigstellung der neuen Anlage könne Schleswig-Holstein Netz dann bis zu 5.000 Kubikmeter Gas pro Stunde von Plön aus liefern. „Das sollte die Versorgung über Jahre sichern.“

Doch so leistungsfähig die neue Technik auch ist, so aufwendig sind die Vorbereitungen. Gebaut wurde sie ganz woanders. Am Dienstagmorgen gegen sieben Uhr wird erstmal das zehn Tonnen schwere Fundament aus Baden-Württemberg angeliefert und mit einem Schwerlast-Kran in den Boden gelassen. Eine kurzfristige Straßensperrung ist dazu unvermeidbar.  „Aber gegen neun Uhr ist alles geschafft“, sieht  Projektleiter Petzolt voraus.

Einen Tag später kippen die Arbeiter zwölf Kubikmeter Kies in die Betonschale, damit die Gasdruckanlage einen stabilen Stand hat. Komplizierter noch wird es eine Woche später. Dann wird das eigentliche Herzstück angeliefert: die vorgefertigte Gasdruck-Regelanlage mit einem Gewicht von 30 Tonnen.

Sechs Meter lang, gut zwei Meter breit und gerade mal zweieinhalb Meter hoch hat die Anlieferung der äußerlich eher unscheinbaren Gasdruckregelanlage nach Plön den Organisatoren  von der Schleswig-Holstein Netz AG schon einiges Kopfzerbrechen bereitet. „Für jede einzelne Brücke auf dem langen Weg von Süddeutschland nach Norden brauchen wie eine Genehmigung“, berichtet der Projektleiter.