Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz gibt Gas in Plön

27.09.2017

Neue Gasdruckregelanlage für 120.000 Euro sichert zuverlässige Gasversorgung.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) investiert rund 120.000 Euro in die Versorgungssicherheit des Erdgasnetzes in Plön. Heute wurde eine neue Gasdruckregelanlage per Schwerlasttransporter in der August-Thienemann-Straße angeliefert und per Telekran auf das letzte Woche fertiggestellte Fundament verhoben.

In der Gasdruckregelanlage wird der Druck des Erdgases aus dem Hochdrucknetz (16 bar; ein Autoreifen hat ca. 2,5 bar) auf den Druck im Stadtnetz (0,3 bar) herunter geregelt und zur Versorgung der angeschlossenen Haushalte weitergeleitet. SH Netz betreibt bereits eine Gasdruckregelanlage in der Straße Övelgönne in Plön. Diese war nun an ihre Grenzen gestoßen.

„Beim Einbau einer neuen Heizung setzen immer mehr  Haushalte heute auf Gas und dadurch steigt der Verbrauch“, berichtet Stephan Sievers, technischer Leiter für den Kreis Plön bei SH Netz. „Mit der neuen Gasdruckregelanlage schaffen wir nicht nur die Voraussetzung für den Anschluss neuer Kunden an das Erdgasnetz, wir sichern auf diese Weise auch den gesteigerten Bedarf an Erdgas in dieser Region“.

„Die neue Gasdruckregelanlage ist mit zwei Regelschienen ausgerüstet. Bei War-tungsarbeiten oder bei Störungen kann damit die Gasversorgung über die zweite Schiene aufrechterhalten bleiben“, erläutert Projektleiter Frank Ohm.

Die neue Anlage kann zukünftig bis zu 2.500 Kubikmeter Gas pro Stunde liefern. Zum Vergleich: Der Jahresverbrauch eines durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalts liegt in etwa zwischen 2.500 und 4.000 Kubikmetern im Jahr.

SH Netz wird die neue Gasdruckregelanlage voraussichtlich Mitte Oktober ins Gasnetz einbinden und somit rechtzeitig zur Heizperiode in Betrieb nehmen.