Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz investiert 400.000 Euro in das Stromnetz von Henstedt-Ulzburg

14.06.2016

Bahngleise der AKN müssen unterpresst werden.

Schleswig-Holstein Netz investiert 400.000 Euro in die Versorgungssicherheit der Bürgerinnen und Bürger von Henstedt-Ulzburg. Zwischen den Straßen Heidekoppel, Kirchweg und Kisdorf-Feld verlegt der Netzbetreiber 2.400 Meter Mittelspannungskabel zur Stromnetzverstärkung. Hintergrund ist der zukünftig steigende Energiebedarf des neuen Gewerbegebiets (B-Plan 126).

„Die Besonderheit bei dieser Maßnahme ist, dass die neuen Stromkabel einmal unter den Bahngleisen der AKN auf Höhe der Kreuzung mit der Straße Kisdorf-Feld verlegt werden müssen“, erklärt Florian Theel, zuständiger Projektleiter bei SH Netz. „Hier setzen wir das sogenannte Bohrpressverfahren ein.“

Dabei wird in fünf Metern Tiefe ein Stahlrohr in den Boden gepresst und anschließend die Erde mittels einer sogenannten Bohrschnecke durch das 80 Zentimeter dicke Rohr heraus befördert. In das Stahlrohr werden mehrere Schutzrohre verlegt, in das schließlich die neuen Mittelspannungskabel eingezogen werden.

Die Arbeiten haben im Oktober 2015 begonnen und werden voraussichtlich Ende des Monats abgeschlossen sein.