Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz investiert rund 550.000 Euro ins Stromnetz im Kreis Herzogtum Lauenburg

27.06.2017

Der Netzbetreiber verkabelt eine 11.000-Volt-Freileitung zwischen den Gemeinden Poggensee und Bälau.

Eine 11.000-Volt-Mittelspannungsleitung, die als Freileitung auf einer Länge von 5.700 Metern von der Gemeinde Poggensee über Walksfelde und Borstorf bis nach Bälau verläuft, wird jetzt durch ein Erdkabel ersetzt. Die Bauarbeiten sollen Anfang Juli 2017 beginnen. Schleswig-Holstein Netz investiert rund 550.000 Euro in die neue Leitung.

„Mit der Verkabelung erhöhen wir die Versorgungssicherheit, denn Erdkabel sind wesentlich weniger anfällig für Witterungseinflüsse“, erläutert Netzcenterleiter Thomas Boldt vom zuständigen Netzcenter in Schwarzenbek. Die knapp sechs Kilometer Freileitung werden ebenso aus Altersgründen ersetzt, wie zusätzlich ein 850 Meter langes Mittelspannungserdkabel. Die neue Trasse für das Erdkabel hat insgesamt eine Länge von 7.900 Metern.

Mit Verkehrsbehinderungen durch die Bauarbeiten wird nicht gerechnet. „In enger Abstimmung mit den Gemeinden sowie unserem Partner, der Tiefbau Olaf Sitte GmbH, versuchen wir stets, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten“, sagt Projektleiter Michael Hamann von SH Netz. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende September 2017 andauern.