Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz modernisiert Stromnetz zwischen Sörup und Mohrkirch

12.08.2016

Investition von 380.000 Euro in mehr Versorgungssicherheit.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) investiert 380.000 Euro in die Modernisierung des Stromnetzes zwischen den Gemeinden Sörup und Mohrkirch. Dazu verlegt der Netzbetreiber rund vier Kilometer Mittelspannungs- sowie zwei Kilometer Niederspannungskabel und errichtet fünf neue Ortsnetzstationen. Die Ortsnetzstationen transformieren den Strom von 20.000 Volt Mittelspannung auf 400 Volt Niederspannung, mit der das Ortsnetz betrieben wird. Die neuen Erdkabel ersetzen eine Freileitung, die voraussichtlich im nächsten Jahr zurückgebaut wird.

„Wir investieren regelmäßig in den Ausbau und die Erneuerung unserer Stromnetze. Da Erdkabel im Vergleich zu Freileitungen deutlich weniger anfällig gegenüber Witterungseinflüssen sind, erhöhen wir mit dieser Maßnahme die Versorgungssicherheit der Region“, erläutert Thorsten Jansen, Leiter des zuständigen Netzcenters Süderbrarup bei SH Netz. Die Arbeiten haben im Juni begonnen und werden voraussichtlich bis Ende September andauern.

SH Netz verlegt die neuen Stromkabel in Sörup entlang der Dallacker Straße sowie der Straßen Mühlenholzer Weg und Eslingswatt, in Mohrkirch entlang der Straßen Krämersteen und Kälberhagen. Als Ersatz für die alten Freileitungsstatio-nen errichtet SH Netz in diesen Straßen insgesamt fünf neue Ortsnetzstationen.
 
Bei allen Arbeiten versucht SH Netz, die Beeinträchtigungen für die Anwohner und den Verkehr möglichst gering zu halten. „Vor allem im Mühlenholzer Weg werden sie sich aber nicht verhindern lassen, dafür bitten wir um Verständnis“, sagt Projektleiter Bernd Rudolph.