Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz präsentiert E-Mobilitätskonzepte bei Einweihung des neuen Kellinghusener Amtsgebäudes

21.02.2018

E-Autos zum Anschauen und kostenlosen Probefahren, innovative Ladelösungen und zahlreiche Infos rund um E-Mobilität gibt es am Stand von SH Netz.

Nach rund dreijähriger Bauzeit wird am kommenden Samstag, dem 24.02.2018, das neue zentrale Verwaltungsgebäude des Amtes Kellinghusen eingeweiht. Im Rahmen eines Tags der offenen Tür kommen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunalpolitik und Wirtschaft zusammen, um das neue Amtsgebäude offiziell zu eröffnen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können das neue Gebäude besichtigen und sich über das Amt Kellinghusen informieren.

Bei der Einweihung geht es jedoch nicht nur um die Zukunft der Kellinghusener Verwaltung, die das neue Amtsgebäude in großen Teilen bereits bezogen hat. Auch zahlreiche andere Zukunftsthemen für die Kommune stehen bei der Eröffnungsveranstaltung im Fokus, darunter auch das Thema E-Mobilität.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich während des Tags der offenen Tür im Amtsgebäude von 10.00 bis 16.00 Uhr vor Ort am Stand von Schleswig-Holstein Netz rund um die Mobilitätskonzepte der Zukunft informieren. Dazu gehören unter anderem E-Autos, die vor Ort Probe gefahren werden können, sowie zukunftsweisende Ladelösungen für Elektrofahrzeuge.

Insbesondere beim Ausbau der E-Ladeinfrastruktur unterstützt Schleswig-Holstein Netz als enger Partner zahlreiche Kommunen im nördlichsten Bundesland. „Elektromobilität ist die Zukunft. Unser Ziel und Wunsch ist es, dass in Zukunft überall an den Autobahnen und Bundesstraßen E-Ladesäulen zu finden sind, sodass alle Bürgerinnen und Bürger ohne Probleme mit einem Elektro-Auto von Schleswig-Holstein bis nach München kommen“, sagt Marten Hussels, Kommunalmanager bei SH Netz für den Kreis Steinburg. Auch Kellinghusen ist mit der B206 an eine wichtige Fernverkehrsstraße und Ost-West-Verbindung in Schleswig-Holstein angebunden. E-Mobilität sei auch deswegen in der Kommune ein wichtiges Thema, erklärt Marten Hussels.

Anna Günther, Projektleiterin E-Mobilität bei der SH Netz-Muttergesellschaft HanseWerk, erläutert, dass sich Investitionen in Ladeinfrastruktur für Kommunen ebenso wie für Privatpersonen dank staatlicher Förderung lohnen: „Wir bieten für unsere Kunden einen Rundumservice für E-Ladesäulen, von der Errichtung über den Netzanschluss bis zum Betrieb. Zu diesem Service gehört auch, dass wir unsere Kunden bei der Beantragung der zahlreichen staatlichen Förderungsmöglichkeiten unterstützen.“

Gerne informieren die Vertreter von SH Netz zu diesen und weiteren Themen im Rahmen des Tags der offenen Tür im Amtsgebäude Kellinghusen und beantworten die Fragen der Bürgerinnen und Bürger.