Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz unterstützt gemeinnützige Institutionen mit 9.000 Euro

13.06.2019

Mitarbeiter und Unternehmen spenden seit Start der Aktion „Restcent“ rund  370.000 Euro.

Jeweils 3.000 Euro haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Schleswig-Holstein Netz gemeinsam mit ihrem Unternehmen für die Praxis ohne Grenzen in Rendsburg, für den Kindertagespflegering für den Kreis Plön e.V. sowie für die Stiftung Mensch gesammelt.

Die Praxis ohne Grenzen bietet eine medizinische Versorgung für Menschen ohne Krankenversicherung und Bedürftige an. Der Kindertagespflegering für den Kreis Plön e.V. bietet mit der Kindertagespflege eine familiennahe, alternative und flexible Betreuungsform, die besonders für Kinder unter drei Jahren geeignet ist. Die Stiftung Mensch ist eine der größten sozialen Stiftungen des Landes. Sie betreibt verschiedene Wohnprojekte sowie Werk- und Arbeitsstätten für Men-schen mit Behinderungen, organisiert Kultur- und Nachbarschaftsprojekte und betreibt zudem seit mehreren Jahren einen eigenen Bioland-Bauernhof. Die Stif-tung Mensch ist eine der größten sozialen Stiftungen des Landes. Sie betreibt ver-schiedene Wohnprojekte sowie Werk- und Arbeitsstätten für Menschen mit Be-hinderungen, organisiert Kultur- und Nachbarschaftsprojekte und betreibt zudem seit mehreren Jahren einen eigenen Bioland-Bauernhof. Dr. Jörn Klimant, Perso-nalvorstand der HanseWerk-Gruppe, übergab gemeinsam mit Vertretern des Be-triebsrats von Schleswig-Holstein Netz vor Ort die Spenden an die jeweiligen Spendenempfänger.

„Die Hälfte der Spendensumme haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst gesammelt durch freiwilligen Verzicht auf die Auszahlung der Netto-Cent-Beträge ihres Gehalts. Der gesammelte Betrag wurde dann durch Schleswig-Holstein Netz verdoppelt“, erklärte Dr. Jörn Klimant bei der Scheckübergabe. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, die so wichtige ehrenamtliche Arbeit der ge-meinnützigen Institutionen in Schleswig-Holstein zu unterstützen.“ Die Betriebs-räte Karina Hansen, Martina Neas und Thorsten Weber ergänzten: „Seit die Mit-arbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die HanseWerk-Gruppe 2005 den Hilfsfonds ,Restcent‘ eingerichtet haben, konnten wir mit rund 370.000 Euro verschiedene gemeinnützige Organisationen in der Region unterstützen.“