Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Schleswig-Holstein Netz verlegt Leitungen mit Spezialverfahren unter den Mühlenbach

26.06.2017

Über 200.000 Euro Investition wegen neuer Brücke in Grönwohld.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) hat heute Gemeindevertreter und Anwohner über die Umverlegung ihrer Strom- und Erdgasleitungen in der Bahnhofstraße in Grönwohld informiert. Der Netzbetreiber investiert über 200.000 Euro in die aufwendige Umverlegung der Leitungen unter den Mühlenbach, um die Bürgerinnen und Bürger weiterhin zuverlässig und sicher mit Strom und Gas versorgen zu können. Bislang verlaufen die Leitungen am Brückenkörper, also über den Mühlenbach. Hintergrund ist der Bau der neuen Brücke über den Mühlenbach durch den Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr.

SH Netz wird eine Hochdruck- und eine Niederdruck-Leitung sowie ein 400-Volt-Niederspannungskabel und ein 11.000-Volt-Mittelspannungskabel in fünf bis zehn Metern Tiefe unter dem Mühlenbach durch das Erdreich bohren. „Das Besondere an dieser Baumaßnahme ist, dass wir das sogenannte grabenlose Bohrverfahren hier erstmals im Gasbereich einsetzen“, sagt Torsten Carstensen, Projektleiter von SH Netz.

Im Zug der Brückenarbeiten muss SH Netz außerdem eine Ortsnetzstation zeitweise vom Netz nehmen und durch ein Provisorium ersetzen. Während der Umschaltung auf das Provisorium sowie der späteren Widereinbindung der Ortsnetzstation wird es zu kurzen Versorgungsunterbrechungen kommen.

„Die Kunden, die an die Ortsnetzstation angeschlossen sind, werden frühzeitig per Briefkasten-Einwurf über die kurzen Ausfallzeiten informiert. Wir versuchen stets, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten“, erläutert Carsten Hack, technischer Leiter für den Kreis Stormarn von SH Netz.