Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

SH Netz erweitert Aufnahmekapazität für erneuerbaren Strom in Dithmarschen

05.09.2016

Zweiter Transformator im Umspannwerk Süderdeich geht in Betrieb.

Nur ein Jahr nach Inbetriebnahme des Umspannwerkes Süderdeich nimmt Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) jetzt den zweiten Transformator ans Stromnetz. Damit verdoppelt sich die Aufnahmekapazität für erneuerbaren Strom in der Region. Zurzeit sind bereits 20 Windenergieanlagen mit zusammen 46 Megawatt an das UW Süderdeich angeschlossen.

„Mit der Erweiterung des Umspannwerkes stehen für die Zukunft zusätzliche An-schlusskapazitäten für Regenerative Energien im Amt Büsum-Wesselburen zur Verfügung“, sagt André Linnenschmidt, Leiter des Netzcenters Meldorf von SH Netz, das für den Kreis Dithmarschen zuständig ist. „Schleswig-Holstein Netz wird mit dem Ausbau der Aufnahmekapazitäten ihrer Verantwortung gerecht und trägt somit zum Gelingen der Energiewende bei.“ In Dithmarschen speisen derzeit schon über 830 Windkraftanlagen mit einer installierten Leistung von knapp 1.600 Megawatt grünen Strom in das Netz von SH Netz ein.

Insgesamt hat SH Netz in den letzten zwei Jahren 3,7 Millionen Euro in den Neu- und Ausbau des UW Süderdeich investiert. Hier wird der in der Region erzeugte regenerative Strom von 20.000-Volt-Mittelspannung auf 110.000-Volt-Hochspannung umgewandelt und in die bestehende 110-kV-Hochspannungsleitung von SH Netz zwischen Reinsbüttel und Strübbel eingespeist.

Die technische Großanlage hat Platz für zwei weitere Transformatoren, sollte es der rasante Ausbau der Regenerativen Energien erfordern. Die Überwachung und Steuerung des Umspannwerks Süderdeich erfolgt an 365 Tagen im Jahr durch die zentrale Netzleitstelle von SH Netz in Rendsburg.