Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

SH Netz informiert über Baufortschritt der Hochspannungsfreileitung zwischen Heide und Strübbel

06.05.2019

2. BauDialog hat in Reinsbüttel stattgefunden.

Vor rund einem Jahr hat Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) mit den Bauarbeiten für den Ersatzneubau der 110-kV-Freileitung Heide – Heide/West – Strübbel begonnen. Inzwischen ist die neue Leitung auf dem ersten Abschnitt zwischen den Umspannwerken Heide, Heide/West und Wöhrden so gut wie fertig. Weiter geht es nun mit dem zweiten, großen Bauabschnitt in Richtung UW Süderddeich: Bis Ende des Jahres sollen hier weitere 25 Maste durch neue ersetzt sein.

„Nachdem der Bau des ersten Abschnitts weitgehend reibungslos funktioniert hat, rechnen wir damit, auch auf dem zweiten Abschnitt zügig voranzukommen“, bekräftigt Jörg Hommel, Bauprojektleiter von SH Netz.

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts und die beginnenden Arbeiten auf dem zweiten Bauabschnitt, nahm SH Netz zum Anlass alle Interessierten zum zweiten BauDialog am 02. Mai 2019 ins Gasthaus „Leesch“ nach Reinsbüttel einzuladen. Rund 30 Gäste informierten sich über den Bau der Hochspannungsleitung und tauschten sich mit den Projektverantwortlichen von SH Netz und der Baufirma aus.

Die Arbeiten auf dem letzten Bauabschnitt vom Umspannwerk Süderdeich bis zum Umspannwerk Strübbel starten voraussichtlich Anfang 2020.