Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

SH Netz investiert rund 1,85 Millionen Euro in die Umspannwerke Pinneberg und Uetersen

06.12.2019

Kommunalmanager und Netzcenter-Leiter informieren in Moorrege über Netzentwicklungsplan für das Amt Geest und Marsch Südholstein.

Der Umbau der Umspannwerke in Pinneberg und Uetersen steht im nächsten Jahr auf der Prioritätenliste der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) im Amt Geest und Marsch Südholstein. Rund 1,85 Millionen Euro hat der Netzbetreiber dafür veranschlagt. Beide Baumaßahmen sind bereits angelaufen. Das berichteten Jannik Olsson, Kommunalmanager im Kreis Pinneberg, und Marcus Bumann, Leiter des zuständigen Netzcenters von SH Netz in Uetersen, beim diesjährigen Kommunalgespräch in Moorrege. An der Sitzung nahmen neben Amtsvorsteher Hans-Peter Lütje und Amtsdirektor Rainer Jürgensen auch die amtsangehörigen Bürgermeister teil.

Nachdem der Netzbetreiber im laufenden Jahr in Summe rund eine Million Euro in die Freileitungsverkabelung zwischen den Umspannwerken Holm und Wedel sowie Uetersen und Moorrege investiert hat, wird im Jahr 2020 der Rückbau der Freileitungen und der dazugehörenden Masten beginnen. Rund 200.000 Euro hat SH Netz dafür eingeplant.

Weitere Projekte sind die Erschließung von Baugebieten mit Strom und Gas in den Gemeinden Heidgraben und Heist sowie Ersatzbauten von Ortsnetzstationen in Appen und Heist. Für diese Baumaßnahmen hat der Netzbetreiber im kommenden Jahr zusammen knapp 100.000 Euro vorgesehen. „Alle Investitionen in Instandhaltung und Modernisierung dienen der Versorgungssicherheit unserer Kunden im Netzgebiet“, sagt Netzcenter-Leiter Marcus Bumann.