Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

SH Netz verlegt neue Mittelspannungskabel und errichtet fernsteuerbare Ortsnetzstation in Meldorf

19.03.2021

Netzbetreiber investiert rund 107.000 Euro in zwei Netzprojekte – Baumaßnahmen dienen der Erhöhung der Versorgungssicherheit

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) investiert in die Versorgungssicherheit der Stromkunden in der Stadt Meldorf. Zur Netzverstärkung wird der Netzbetreiber im Büttelsweg am Schwimmbad ein neues 20 kV-Mittelspannungskabel verlegen. Mit den Bauarbeiten startet die Firma Oellrich im Auftrag von SH Netz am Montag, 22. März 2021. Die Maßnahme soll Ende April abgeschlossen werden. Investition: rund 30.000 Euro.

Ein zweites Projekt schließt sich im Bereich der Straße An der Miele an. Hier wird SH Netz ein altes 20 kV-Mittelspannungskabel erneuern und eine bestehende Ortsnetzstation gegen eine intelligente Ortsnetzstation austauschen. Von dem Engagement des Netzbetreibers profitieren die Kunden in Meldorf. „Durch den Einsatz der modernen Ortsnetzstation, die über die zentrale Netzleitstelle von SH Netz in Rendsburg fernsteuerbar ist, können wir im Störungsfall schneller reagieren, um angeschlossene Haushalte wieder ans Netz zu bringen“, betont Tobias Ernecke, Leiter des Netzcenters von SH Netz in Meldorf. Die Station wandelt Mittelspannung in die in Niederspannungsnetzen übliche Spannung von 400 Volt um, die für die Versorgung der angeschlossenen Haushalte benötigt wird.

Die rund 77.000 Euro teure Baumaßnahme beginnt in den Osterferien im April. Die Arbeiten führt auch hier die Firma Oellrich aus Friedrichstadt als Dienstleister aus. Die Fertigstellung ist für Ende Mai vorgesehen. „Bei beiden Baumaßnahmen versuchen wir die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten“, so Ernecke.