Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Sicherer Schulweg für ABC-Schützen

18.01.2019

Gemeindearbeiter Christopher Fengler und HanseGas installieren Geschwindigkeitsmessanlage in Garwitz.

Für mehr Sicherheit auf dem Schulweg soll von nun an eine Geschwindigkeitsmessanlage sorgen, die Gemeindearbeiter Christopher Fengler und Tilo Möller von HanseGas aufgestellt und in Betrieb genommen haben.

Unter dem Motto „Botschaft statt Bußgeld“ soll die Anlage Autofahrer auf ihre zu hohe Geschwindigkeit hinweisen und zur Einhaltung des Tempolimits von 50 Stundenkilometern bewegen. Insbesondere Kinder und ältere Menschen, die eine Straße überqueren wollen, sollen so vor Rasern geschützt werden.

„Wir sind ständig auf den Straßen in unserem Versorgungsgebiet unterwegs. Das Thema Sicherheit ist uns deshalb nicht nur im Netzbetrieb, sondern auch im Straßenverkehr ein besonderes Anliegen“, sagt Andreas Sänger, Teamleiter Betrieb und Instandhaltung bei HanseGas. Im Gegensatz zu offiziellen Messgeräten gibt es beim Tempodisplay von HanseGas jedoch keine ´Knöllchen´, aber der ein oder andere Autofahrer kommt doch ins Grübeln, nachdem er die angezeigte Geschwindigkeit gesehen hat.

Das kompakte Gerät kann schnell an bestehenden Masten montiert werden und ist in wenigen Minuten einsatzbereit. Ein interner Speicher wird die Geschwindigkeitsdaten der vorbeifahrenden Autos sammeln. Dieser Speicher wird dann nach einiger Zeit ausgewertet.