Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Sicherer Schulweg in der dunklen Jahreszeit

28.11.2017

Geschwindigkeitsmessanlagen von Schleswig-Holstein Netz erfassen Temposünder im Kreis Steinburg.

Vor allem wenn es morgens wieder später hell wird, gefährden Raser insbesondere Kinder, die Straßen auf ihrem Schulweg überqueren wollen. Aber nicht immer sind gleich Strafzettel notwendig, um Autofahrer darauf hinzuweisen, dass Sie zu schnell unterwegs sind. Aus diesem Grund stellt Schleswig-Holstein Netz Kommunen im Kreis Steinburg Geschwindigkeitsmessanlagen kostenlos für einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen zur Verfügung.

Die Auswertung der Messungen aus einem Jahr hat ergeben, dass von insgesamt rund 66.600 erfassten Verkehrsteilnehmern insgesamt 50 Prozent das vorgegebene Tempolimit überschritten haben. Jeder zweite Autofahrer widersetzte sich demzufolge der einzuhaltenden Geschwindigkeitsbegrenzung. 98 km/h über dem erlaubten Tempolimit von 60 km/h war dabei der traurige Spitzenwert. Eine derartige Überschreitung würde ein Bußgeld von 680 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie drei Monate Fahrverbot nach sich ziehen.

Schleswig-Holstein Netz stellt als nächstes der Gemeinde Pöschendorf eine Geschwindigkeitsmessanlage zur Verfügung. Weitere an einer Messanlage interessierte Kommunen aus dem Kreis Steinburg können sich bei Kommunalbetreuer Marten Hussels unter marten.hussels@sh-netz.com oder unter 04106-629-3638 melden.

Die Geschwindigkeitsmessanlagen können schnell an bestehenden Masten montiert werden und sind in wenigen Minuten einsatzbereit. Ein interner Speicher sammelt die Geschwindigkeitsdaten der vorbeifahrenden Autos, um sich später einen Überblick über die Situation vor Ort machen zu können.