Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Technisches Hilfswerk zu Besuch im Umspannwerk Segeberg

27.05.2016

Schleswig-Holstein Netz informiert Kameraden über die Technik vor Ort und korrektes Verhalten im Ernstfall.

Auf Einladung von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) haben sich neun Kameraden und eine Kameradin des Technischen Hilfswerks (THW) im Umspannwerk in der Burgfeldstraße in Bad Segeberg über den Aufbau der Stromversorgung von der Hochspannungsleitung bis zur Steckdose informiert. Die Mitglieder des Ortsverbands Bad Segeberg gehören der erst kürzlich gegründeten Fachgruppe Elektroversorgung an, dem „mobilen Elektrizitätswerk“ des THW. Im Ernstfall – beispielsweise während eines flächendeckenden Stromausfalls – würde die Fachgruppe Elektroversorgung SH Netz bei der Schadensbehebung unterstützen und ihre Notstromaggregate dort einsetzen, wo größere Energiebedarfe zu decken sind.

„Sicherheit hat für uns oberstes Gebot. Daher geben wir den Kameraden des Technischen Hilfswerks hier in Segeberg gerne einen Einblick in die Technik vor Ort, damit sie im Ernstfall wissen, wie sie sich korrekt verhalten, und die nötigen Schnittstellen bereits kennen“ sagt Christian Peka vom zuständigen Netzcenter in Bad Segeberg.