Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Umspannwerk Rendsburg Nord erhält neuen Großtransformator

10.05.2017

Schwerlasttransporter bringt den 63-Tonnen-Koloss ins Umspannwerk.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) bringt das Umspannwerk Rendsburg Nord für drei Millionen Euro auf den neuesten Stand der Technik. Die beiden Transformatoren, die Mittelspannungsschaltanlage sowie Teile der Hochspannungsschaltanlage werden gegen moderne, leistungsstärkere Anlagen getauscht und ein neues Betriebsgebäude errichtet.

Der erste neue Transformator vom Hersteller SGB Starkstrom-Gerätebau aus Regensburg, der fast 7,2 Meter lang, 3,2 Meter breit ist und 63 Tonnen wiegt, ist heute nach rund 800 Kilometern Nachtfahrt auf einem Schwerlasttransporter im Umspannwerk Rendsburg Nord eingetroffen. Sobald der Transformator auf sein Fundament verschoben worden ist werden das Ölausdehnungsgefäß und die Hochspannungsanschlüsse, die sogenannten Kerzen, montiert. In den Tagen darauf wird die neue Schutz- und Steuerungstechnik aufgebaut und geprüft, bevor SH Netz den neuen Transformator voraussichtlich Anfang Juni in Betrieb nehmen wird.

Der zweite neue Transformator – ebenfalls vom Hersteller SGB Starkstrom-Gerätebau – wird voraussichtlich Anfang Juli am Umspannwerk Rendsburg Nord angeliefert werden.

Das Umspannwerk Rendsburg Nord sichert die Stromversorgung der Bürger und Betriebe der Stadt Rendsburg, der Stadt Büdelsdorf sowie der angrenzenden Gemeinden nördlich des Nord-Ostsee-Kanals und ist ein wichtiger Netzknotenpunkt der Hochspannungsleitung zwischen Husum und Audorf. Zwei Transformatoren wandeln die Spannung von 110.000-Volt-Hochspannung in 20.000-Volt-Mittelspannung um. Die Überwachung und Steuerung des Umspannwerks Rendsburg erfolgt an 365 Tagen im Jahr durch die zentrale Netzleitstelle von SH Netz in Rendsburg.