Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Urbane Naturwelten – Dauerexponat im Hundertwasserstil

20.07.2016

Schüler der Europaschule Rövershagen gestalten Anlage von HanseWerk.

Projekttage mal anders – Schüler der Europaschule Rövershagen haben eine Gas-druckregelanlage von HanseWerk in ein wahres Kunstwerk verwandelt. Die Station auf der Graal-Müritzer Straße (Ecke Am Kirchturm) strahlt nun im neuen Glanz – Meereswelten und Architektur – ganz im bunten Stile von Hundertwasser. Gerade einmal zwei Projekt-Tage haben die Kunstkurse der 10. Klassen gebraucht, um aus dem grauen Kasten ein schickes 3-D-Gemälde zu machen.

Das Besondere: „Die Kunst ist optisch ansprechend an die örtlichen Gegebenheiten angepasst und wurde im Vorfeld mit der Gemeinde und Schule abgestimmt“, sagt HanseWerk-Verantwortlicher Ronny Krüger. Das Unternehmen plant bereits, fünf weitere Gasdruckregelanlagen in diesem Jahr mit bunten Anstrichen versehen zu lassen. Insgesamt hat der Netzbetreiber bereits 36 Stationen in Mecklenburg-Vorpommern in ein neues Gewand gehüllt.

„Die Neugestaltung der Stationen hat bei den Anwohnern große Begeisterung hervorgerufen. Die Kunstwerke zeigen meist die regionale Flora, Fauna, Architektur oder technische Objekte.“ Für die Gestaltung beauftragt HanseWerk meist Künstler aus der Region. „Das kommt gut an bei Bürgern und Gemeindevertretern.“, so Krüger. Aber auch über Schülerkooperationen wie in Rövershagen freut sich das Unternehmen. Auch in Sanitz hat eine Kunstklasse bereits eine Anlage von HanseWerk umgestaltet. Das Europagymnasium hat bereits Interesse für nächstes Jahr angemeldet. Potenzielle 3-D-Leinwände stünden ausreichend zu Verfügung.