Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Verlegung neuer Stromkabel zwischen Kappeln und Grödersby

31.08.2016

Schleswig-Holstein Netz investiert 350.000 Euro in mehr Versorgungssicherheit.

Schleswig- Holstein Netz (SH Netz) verlegt in Kappeln und Grödersby neue Stromkabel. Als Ersatz für die vier Kilometer lange Freileitung, deren Maste eine Durchschnittshöhe von elf Metern haben, verlegt der Netzbetreiber  insgesamt 4,75 Kilometer Mittelspannungskabel. Die Arbeiten werden Anfang September beginnen und voraussichtlich bis November andauern. Die Kosten dieser Modernisierungsmaßnahme belaufen sich auf 350.000 Euro.

„Wir investieren regelmäßig in den Ausbau und die Erneuerung unserer Stromnetze. Da Erdkabel im Vergleich zu Freileitungen deutlich weniger anfällig gegenüber Witterungseinflüssen sind, trägt diese Maßnahme zur Erhöhung der Versorgungssicherheit der Region bei“, erläutert Thorsten Jansen, Leiter des zuständigen Netzcenters Süderbrarup bei SH Netz.

SH Netz verlegt die neuen Stromleitungen größtenteils auf landwirtschaftlichen Flächen. Die Verlegung der restlichen Kabel erfolgt nach Rücksprache mit den Kommunen im Seitenstreifen der Gemeindestraßen. Darüber hinaus errichtet SH Netz in beiden Kommunen als Ersatz für die alten Maststationen vier neue Ortsnetzstationen. In Kappeln in der Arnisser Straße und in der Gemeinde Grödersby in den Straßen Neuwerk, Königstein und am alten Bahnhof in der Dorfstraße. Ortsnetzstationen transformieren die Spannung aus dem Mittelspannungsnetz auf 400 Volt Niederspannung, mit der das Ortsnetz betrieben wird.

Im Rahmen der Einbindung der neuen Ortsnetzstationen in das Stromnetz kann es punktuell zu Versorgungsunterbrechungen kommen. Die betroffenen Haushalte werden rechtzeitig vorab persönlich oder per Abschaltkarte informiert.