Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Zehn Kilometer Freileitungen abgebaut

01.06.2017

SH Netz investiert 665.000 Euro im Amt Mitteldithmarschen.

Die Schleswig-Holstein Netz AG hat ein umfangreiches Verkabelungsprojekt im Amt Mitteldithmarschen nach zehn Monaten Bauzeit abgeschlossen. Insgesamt wurden zwischen Dellbrück und Tensbüttel-Röst gut zehn Kilometer Mittelspannungsfreileitungen gegen Erdkabel ersetzt. Hinzu kamen 500 Meter Niederspannungskabel sowie fünf neue Ortsnetzstationen und ein neuer Schaltschrank. Insgesamt hat das Unternehmen 665.000 Euro in die Baumaßnahme investiert.

Das Projekt soll vor allem die hohe Versorgungsqualität der Kunden im Amt Mitteldithmarschen langfristig sicherstellen, wie André Linnenschmidt, technischer Leiter des Kreises Dithmarschen bei SH Netz, erklärt: „Mit dem Abschluss der Maßnahme am 2. Juni hat die Schleswig-Holstein Netz AG einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltig hohen Versorgungsqualität ihrer Kunden gemacht. Durch den Ersatz der Freileitungen durch Erdkabel ist die Stromversorgung nun weitestgehend gegen Wettereinflüsse wie Stürme oder Gewitter geschützt. Das bedeutet ein großes Stück mehr Sicherheit für die Energienetze in Dithmarschen“, so Linnenschmidt. „Wir bedanken uns bei allen Beteiligten – insbesondere bei unseren kommunalen Partnern für deren positive Begleitung des Projekts.“