Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Zertifikatsübergabe für 19 Hausmeister aus dem Kreis Segeberg

Erfolgreicher Abschluss des gemeinsamen Energieeffizienzseminars von Schles-wig-Holstein Netz und Wortmann-Energie

19 Hausmeister aus dem Kreis Segeberg haben jetzt erfolgreich das gemeinsame Energieeffizienzseminar von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) und Wortmann-Energie abgeschlossen. Die Hausmeister kamen aus den Ämtern Bad-Bramstedt-Land, Kisdorf, Leezen, Bornhöved sowie aus der Gemeinde Henstedt-Ulzburg.

Das kostenlose Angebot für alle Kommunen im Netzgebiet von SH Netz besteht aus den drei Modulen „Einführung in die Energieeffizienz und Smart Meter“, „Heizung und Regelung“ sowie „Gebäude, Licht und Lüftung“. In den jeweils rund dreistün-digen Einheiten vermitteln die Experten von SH Netz gemeinsam mit den externen Referenten von Wortmann-Energie Fachwissen zum effizienten Einsatz von Energie in den Bereichen Gas, Strom und Wärme sowie zur Verringerung von CO2-Emissionen.

Nach dem ersten Theoriemodul, das am 30. November 2018 in Bad Segeberg statt-fand, ging das Seminar am 12. Februar 2019 in die zweite, praxisorientierte Runde im Alstergymnasium in Henstedt-Ulzburg. Besonderes Augenmerk lag auf der Rege-lung und Steuerung komplexer Heizungs- und Lüftungsanlagen. Anschließend wur-den die neuen Kenntnisse unter Anleitung der Referenten im Keller des Alstergym-nasiums fortgesetzt.

„Hier gab es den einen oder anderen Aha-Effekt“, berichtet Daniel Schaefer, Kom-munalmanager für den Kreis Segeberg bei SH Netz. So lernten die Hausmeister, wie sich durch das Bedienen nur einzelner Stellschrauben Energieeinsparungen ohne Komfortverlust erreichen lassen. Und auch kleine, aber wertvolle Praxistipps, bei-spielsweise zur Wartung der Anlagen, konnten vermittelt werden.

Im dritten und letzten Modul, das am 12. März 2019 wiederum im Alstergymnasium in Henstedt-Ulzburg stattfand, wurden die Teilnehmer schließlich in der Auswertung von Energiedaten geschult. „Wir konnten sowohl ein grundsätzliches technisches Verständnis für die Systeme als auch wichtige Kenntnisse für die praktische Arbeit vermitteln“, erklärt Daniel Schaefer. „Auch das Thema der Legionellen stieß bei den Hausmeistern auf viel Interesse.“

Abschließend erhielten Rüdiger Döring, Michael Nebendahl, Michael Frenzel, Rainer Blunck, Andreas Strunck, Krystian Wojcik, Thomas Wecker, Stefan Gebers, Rein-hard Hormann, Mathias Burmeister, Andreas Wasmann, Thomas Steffenhagen, Jan Kruse, Sven-Uwe Heinrich, Michael Hoppe, Andreas Kühl, Ronald Sternberg, Norbert Korbmacher und Jörg Schulz ihr Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss des Energieeffizienzseminars.