Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Zuwachs der Erneuerbaren Energien im Kreis Rendsburg-Eckernförde schwächt sich ab

22.01.2018

Großteil der Energie stammt aus Windkraftanlagen.

Im Dezember 2017 waren 485 Megawatt installierte Leistung aus Erneuerbaren Energien an das Netz von Schleswig-Holstein Netz angeschlossen – und damit 24 Megawatt mehr als noch ein Jahr zuvor.

Der Großteil des regenerativ erzeugten Stroms stammte mit 324 Megawatt von den Windanlagen im Kreis (12/2016: 318), gefolgt von der Solarenergie mit 110 Megawatt  (12/2016: 92) und den Blockheizkraftwerken mit 50 Megawatt (12/2016: 52).

Die Gesamtzahl der regenerativen Erzeugungsanlagen betrug 3.465. Ein Jahr zuvor waren es 3.350.

„Die jüngste Entwicklung zeigt, dass sich die Zuwachszahlen gegenüber den Vorjahren abschwächen“, so Matthias Nickels, technischer Leiter für den Kreis Rendsburg-Eckernförde bei SH Netz.