Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch in den Servicezeiten von 8:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie gerne jederzeit die anderen Kontaktmöglichkeiten.

Zweiter Transformator für das Umspannwerk Felde

24.05.2016

Schleswig-Holstein Netz investiert rund 1,1 Millionen Euro in die Aufnahme von regenerativ erzeugtem Strom.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) investiert rund 1,1 Millionen Euro in die Erweiterung des Umspannwerks Felde. Um der steigenden Produktion von regenerativ erzeugtem Strom in der Region gerecht zu werden, erhält das Umspannwerk einen zweiten Transformator samt den dazugehörigen Schaltfeldern. Im Umspannwerk Felde wird der in der Region erzeugte Windstrom von 20.000-Volt-Mittelspannung auf 110.000-Volt-Hochspannung umgewandelt und in das Netz von SH Netz eingespeist.

Heute wurde der Transformator, der rund 50 Tonnen wiegt und fast 6,5 Meter lang und über drei Meter breit ist, auf einem Schwerlasttransporter angeliefert und auf sein Fundament im Umspannwerk verschoben.

„Der Transformator hat eine Leistung von 25 Megavoltampere und kann so viel Windstrom aufnehmen und in das übergeordnete Hochspannungsnetz einspeisen, um damit rund 12.000 Haushalte zu versorgen“, erklärt Jens Peter Solterbeck, technischer Leiter für den Kreis Rendsburg-Eckernförde bei SH Netz.

Mit dem zweiten Transformator wird das Umspannwerk Felde außerdem „eigensicher“: Sollte ein Transformator ausfallen, würde durch Umschaltungen im Netz der andere Transformator die Stromversorgung der Region aufrechterhal-ten.

Die Überwachung und Steuerung des Umspannwerks Felde erfolgt an 365 Tagen im Jahr durch die zentrale Netzleitstelle von SH Netz in Rendsburg.